Projektschmiede für Nachhaltigkeit und Transformation
Projektschmiede für Nachhaltigkeit und Transformation
Im Grunde sind es die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Über uns

Wir sind Martina und Kristina.

Wir haben gemeinsam den Master Nachhaltiges Wirtschaften an der Universität Kassel absolviert. Kristina ist Geographin und Martina hat Tourismusmanagement im Bachelor studiert.

Kristina hat langjährige Erfahrung im Wissenschaftsbetrieb, als studentische Mitarbeiterin in internationalen Forschungsprojekten und zuletzt (2020) als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturpolitik der Universität Hildesheim im Forschungsprojekt JetztInZukunft. Sie hat Erfahrung in der Geschäftsentwicklung, im Projektmanagement und in der Beratung / Begleitung von Organisationen bei der Transformation zur Nachhaltigkeit. Seit Juni 2021 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Management in der internationalen Ernährungswirtschaft an der Universität Kassel (Fachgebietsleiter: Prof. Dr. Christian Herzig) und betreut den Forschungsschwerpunkt Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement: https://www.uni-kassel.de/go/kristina-gruber 

Martina war einige Jahre im entwicklungspolitischen Kontext bei zivilgesellschaftlichen sowie politischen Organisationen in Lateinamerika und Afrika tätig, wo sie mitunter Klima- und Bildungsprojekte koordiniert hat. Als Projektmitarbeiterin bei NAHhaft e.V. hat sie das Social Startup nearbuy mit aufgebaut, bei welchem sie aktuell die Schnittstelle zwischen Softwareentwicklung und einer (bio)-regionalen Lebensmittelversorgung bildet. Sie bringt Erfahrung in der Entwicklung nachhaltiger Tourismusstrategien und nachhaltiger Verpflegungskonzepte mit. Seit Juli 2021 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Landschaftsnutzung und Naturschutz an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde.

Zusammen halten wir einen Lehrauftrag für das Projektseminar „Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement“ am Fachgebiet Nachhaltige Unternehmensführung (Prof. Dr. Gold) an der Universität Kassel inne. Wir sind weitergebildete Multiplikatorinnen für Umwelt- und Klimabildung, gefördert vom hessischen Umweltministerium.

Kristina engagiert sich für zukunftsfähiges Wirtschaften und Handeln als Ratsmitglied im Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V. sowie als Vorständin bei sunu community e.V. Martina beschäftigt sich mit alternativen Geschäftsmodellen als Koordinatorin der AG Unternehmen der Regionalgruppe der Gemeinwohl-Ökonomie Kassel.

Kennen gelernt haben wir uns beim Joggen. Wir entspannen auf unseren Yogamatten und lieben unser Radl. Wir sind Mitgliederinnen bei der Solidarischen Landwirtschaft und haben einen gemeinsamen Schrebergarten.

All das verbindet uns!