Projektschmiede für Nachhaltigkeit und Transformation
Projektschmiede für Nachhaltigkeit und Transformation

Tag der Erde 2020 in Kassel

30 Jahre Tag der Erde 2020 an den Drei Brücken in der Wolfhager Straße (Bild: KoloCubes)

Corona-bedingt ist der, für den 26. April 2020 geplante, Tag der Erde in Kassel ausgefallen. Im Vordergrund des Umwelt- und Kulturfestes stehen die zahlreichen Vereine, Initiativen und Unternehmen, die sich für eine Nachhaltige Entwicklung engagieren. Statt einem lebendigen Austausch auf der Wolfhager Straße haben wir zusammen mit dem UmweltHaus Kassel e.V. Präsenz an anderer Stelle geschaffen:

Das Schaufenster des UmweltHaus Kassel in der Wilhelmstraße 2

Die aktuelle Gestaltung des Schaufensters des UmweltHaus in der Wilhelmstraße 2 ermöglicht eine Zeitreise in die Vergangenheit und gibt einen Überblick über die letzten 30-Jahre Tag der Erde in Kassel. Bilder und Zeitungsartikel zeigen, wie alles begann und wie sich das Umwelt- und Kulturfest entwickelt hat. Eine Karte stellt zudem die bisherigen Stationen des Tag der Erde verteilt über das Stadtgebiet vor.

Das UmweltHaus Kassel, Veranstalter des Tag der Erde in Kassel. (Bild: UmweltHaus e.V.)

30 Jahre Tag der Erde – Grund zum Feiern

Wie alles anfing: Die Initiative kam damals von einer kleinen Gruppe engagierter Menschen im Umfeld einer lokalen „Greenpeace-Gruppe“. 28 Stände von Gruppen und Initiativen aus dem Umwelt- und Sozialbereich waren auf der zwischen Heinrich-Heine-Straße und Heckerstraße und für den Fahrzeugverkehr gesperrten Frankfurter Straße vertreten. Aus diesem kleinen und mutigen Anfang ist über die Jahre ein großes Umwelt- und Kulturfest, eine feste „Institution“ in Kassel geworden.

Hubert Grundler, 1. Vorsitzender UmweltHaus Kassel e.V.

Hier der Blogbeitrag zum 30-jährigen Jubiläum und die integrierte Broschüre mit Profilen zahlreicher Mitwirkenden.

Wandgestaltung an den Drei Brücken von KolorCubes Kassel

Pünktlich zum Tag der Erde wurde das Wandgemälde des Künstlers Feleon von KolorCubes an den Drei Brücken fertiggestellt.

Der 30. Tag der Erde konnte am vergangenen Sonntag wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Das stolze Jubiläum erfährt dennoch eine angemessene Würdigung: Seit heute prangt unter den Drei Brücken in Rothenditmold ein beeindruckendes Wandgemälde, das die Ziele des Umweltfests für alle sichtbar verankert. Es entstand in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt, dem Amt für Stadtplanung, dem Umwelthaus, dem Ortsbeirat Rothenditmold und den Künstlern von KolorCubes. Diese hatten den Entwurf des niederländischen Künstlers „Feleon“ in der vergangenen Woche umgesetzt – auf 40 Metern Länge und fünf Meter Höhe! Insgesamt werden in Rothenditmold („Public Art Gallery“) sechs bis acht Wandgemälde entstehen, finanziert mit insgesamt 70.000 Euro aus dem Förderprogramm „Soziale Stadt“.

kassel.de

Dazu ein schöner Beitrag ab Minute 09:30 in der hessenschau vom 27. April.

Und hier noch ein Ausschnitt zum Entstehungsprozess:

Entstehung der Wandgestaltung unter den Drei Brücken (Video: Alexander Büttner).

„Tag der Erde“: Fest in Kassel trotzt allen Kritikern

Außerdem ein Artikel in der HNA von Andreas Hermann zum 30-jährigen Jubiläum des Tag der Erde in Kassel.

Spendenaufruf

Zum Zeitpunkt der Absage waren bereits große Teile der Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen. Der Verein hat Unterstützung von verschiedenen Institutionen und Firmen eingeworben. In diesem Jahr sind dies die Spardabank, die Evangelische Bank, die Firma Hübner und die Kasseler Sparkasse.

Darüber hinaus ist die Stadt Kassel seit vielen Jahren Unterstützerin des Tag der Erde, sowohl aus finanzieller als auch aus organisatorischer Perspektive.

Ein großer Teil der Kosten wird normalerweise über die Standgebühren gedeckt. Ein Teil der Ausstellenden hat dem Verein bereits gezahlte Standgebühren ganz oder teilweise als Spende überlassen. Zudem gibt es inzwischen eine Reihe privater Spender*innen.

Wollen auch Sie den Tag der Erde in Kassel unterstützen?

Kontonummer-Spende-Tag-der-Erde-Kassel


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.